News

Was gibt's Neues? Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten der ESO Education Group.

18 Februar 2020

KITA Adlerküken feiert Richtfest

Richtfest zum Neubau

Der Rohbau steht, der Dachstuhl ist errichtet: Zeit für das traditionelle Richtfest auf der Baustelle. „Viel Glück und Segen für den Neubau am Adlergestell 107!“ So sprach der Zimmermann am letzten Donnerstag.

Zum Dank für den Einsatz aller Bauleute lud Maria Kondring, Trägerleitung der Berlin Brandenburger Euro-Schulen gGmbH, zum Grillfest ein. Es erschienen Handwerker*innen, Bauleute, Architekt*innen, Nachbar*innenn (u. a. vom Ausbildungszentrum der S-Bahn Berlin GmbH) und Kolleg*innen sowie Geschäftsführer Andree Haese und Regionalleiter Kilian Daske, um gemeinsam auf den bisher erreichten Baufortschritt anzustoßen.

Glück und Segen

Die bunten Bänder am wunderschönen Richtkranz wehten passend zur nun aufkommenden Dynamik in der neuen Kita im Wind. Mit einem auf die KITA Adlerküken zugeschnittenen Spruch weihte der Zimmermann den fertigen Rohbau ein. Auf diese Weise segnete der Zimmermann das Haus, trank dabei getreu dem Brauch einen Schnaps und ließ das Glas auf dem Dach zerspringen. So erfüllte er ganz dem Aberglauben zufolge den Brauch, der für Glück und Segen in diesem Hause sorgen soll, wie im folgenden Opens external link in new windowVideo zu sehen ist.

Gute Gespräche bei üppigem Buffet

Im bunt illuminierten Rohbau waren durch viele fleißige Helfer*innen der KITA Waldräuber und der Euro Akademie Berlin Bierzeltgarnituren sowie ein üppiges Buffet vorbereitet worden. Gemeinsam wurden bei heiterer Stimmung Gespräche über die Zukunft der KITA Adlerküken geführt und über den schönen Bau geschwärmt.

Ausblick

Aktuell sieht es gut aus. So kann man davon ausgehen, dass noch in diesem Jahr der Neubau in Betrieb geht. In wenigen Wochen wird aber zunächst der frisch und kindgerecht renovierte Altbau seiner Bestimmung übergeben und den ersten Kindern als ihre KITA Adlerküken zur Verfügung gestellt. Kitaleiterin Stefanie Gröschel und ihr Team freuen sich darauf und bereiten mit Hochdruck die Eröffnung vor.


Geschlechtergerechtigkeit gehört zu den Grundsätzen unseres Unternehmens. Sprachliche Gleichbehandlung ist dabei ein wesentliches Merkmal. Für den diskriminierungsfreien Sprachgebrauch verwenden wir in Texten den Gender Star bei allen personenbezogenen Bezeichnungen, um alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten einzuschließen. Versehentliche Abweichungen enthalten keine Diskriminierungsabsicht.