News

Was gibt's Neues? Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten der ESO Education Group.

14 März 2019

Weiterbildung trotz staatlicher Kürzungen

Eine regelmäßige Weiterbildung im Beruf ist wichtig, um auf dem neuesten Stand zu bleiben. Doch die Mittel vom Staat werden immer weniger. Trotzdem gibt es immer noch zahlreiche Angebote, zum Beispiel an der Euro Akademie, mit deren Hilfe Sie weiterhin die Nase vorn haben.

Die Welt verändert sich schneller als je zuvor. Berufe entwickeln sich rasant weiter und haben immer neue Anforderungen – angepasst an die neuesten Techniken, Technologien und Erkenntnisse. Um auf dem Arbeitsmarkt trotzdem am Ball zu bleiben und auch auf der Gehaltsleiter nach oben zu klettern, müssen Sie Ihr Know-how ausbauen. Eine Weiterbildung ist dafür perfekt geeignet: Ein Experte bringt Sie mit Fachwissen zu einem Spezialgebiet nach vorn und ein Zertifikat beziehungsweise eine Bescheinigung zeichnet Sie danach aus.

Staatliche Kürzungen in der Weiterbildung

Das Problem an der Weiterbildung ist deren Finanzierung. Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung sind die Ausgaben des Staates für Weiterbildungen von 1995 bis 2015 um 41,3 Prozent gesunken. In andere Bildungsbereiche wurde über diese Zeitspanne hinweg immer mehr Geld investiert. Bei der frühkindlichen Bildung sind die Aufwendungen sogar um 150 Prozent gestiegen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel im Euro Akademie Magazin ...