News

Was gibt's Neues? Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten der ESO Education Group.

26 Februar 2021

Internationalisierung der Berufsbildung

„Persönlichkeit durch Bildung“ lautet das Credo der ESO Education Group und der dazugehörigen Euro Akademien. Mit diesem Credo und ihrem Markennamen verpflichtet sich die Euro Akademie der Idee eines Europas der freien und gebildeten Bürger*innen und der Umsetzung von Diversität, Toleranz, Chancengleichheit, Inklusion, Integration, Respekt, Weltoffenheit, Transparenz und Mobilität.

Ausbildungen in und für Europa

In den Ausbildungen werden neben Fachkompetenzen Werte und Normen wie Weitsicht, Weltoffenheit, Toleranz, Respekt und Mobilität gleichermaßen vermittelt. Diese pluralistische, europazugewandte Ausrichtung der Euro Akademie geht bereits auf ihren Gründer Pierre Semidei (1940-2009) zurück, der in Bildung eine wesentliche Voraussetzung für das Erreichen und Gelingen eines geeinten Europas sah.

Internationalisierung ist daher ein zentraler Baustein der Ausbildungen aller Fachbereiche. Mit ihrem Namen steht die Euro Akademie auch für übergreifende Qualitätsstandards wie fremdsprachliche Schwerpunkte, die Vergabe von Zusatzqualifikationen und die Vermittlung internationaler Berufskompetenzen oder den Einsatz muttersprachlicher Lehrkräfte. Die Schüler*innen profitieren während der Ausbildung folglich von einem vielfältigen fremdsprachlichen Unterrichtsangebot, von internationalen Möglichkeiten wie Intensivkursen an ausländischen Partnerhochschulen, von der Option zu einem Schnupperstudium an Partnerhochschulen in Deutschland und der Perspektive, je nach Ausbildung, auch weiterführende Schulabschlüsse, etwa die Fachhochschulreife, zu  erlangen.

Spannende Mobilitätsprojekte

Internationale Netzwerke und Prüfungsinstanzen wie BUSINET - Global Business Education Network oder ESA – European Schools for Higher Education in Administration and Management unterstützen die beständige Fortentwicklung der Curricula und Kompetenzprofile und die akademische Verknüpfung der Ausbildungen. Neben Praktika und Aufbaustudiengängen in Kooperation mit ausländischen Hochschulpartnern bietet die Euro Akademie ihren Schüler*innen internationale Intensiv-, Austausch- und Unterrichtsprojekte an. Internationale Konferenzen, Intensivprogramme, Summer Schools, Exkursionen, Studienfahrten und Auslandspraktika eröffnen den Schüler*innen vielfältige, formelle als auch informelle Möglichkeiten, fachliche und persönliche Kompetenzen anzuwenden und weiterzuentwickeln.

Im Anschluss an die berufliche Ausbildung ermöglichen nationale und internationale Hochschulpartner den Absolvent*innen ein verkürztes Studium zum Bachelor unter größtmöglicher Anrechnung der Ausbildungsinhalte.

Erfolgreiche Erasmus-Akkreditierungen

Seit vielen Jahren beteiligt sich die Euro Akademie sehr erfolgreich am europäischen Förderprogramm Erasmus+ und ermöglicht Schüler*innen und Lehrkräften Stipendien für Auslandsaufenthalte. An vielen Standorten gibt es Projekte, die noch bis 2022 laufen. In der neuen Programmgeneration (2021-27) ermöglicht das Verfahren der Akkreditierung jährliche Mittelanforderungen und somit weitreichende Planungssicherheit.

An der ersten Akkreditierungsrunde im Oktober 2021 haben sich bereits die Euro Akademien Aschaffenburg, Berlin und Hannover sowie die Würzburger Dolmetscherschule erfolgreich beteiligt. Da die ESO Education Group auch im dualen Bereich ausbildet, hat sich auch die Euro-Schulen Organisation akkreditieren lassen.

Weitere Informationen zur Akkreditierung finden Sie auch auf den Seiten der Nationalen Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung.


Geschlechtergerechtigkeit gehört zu den Grundsätzen unseres Unternehmens. Sprachliche Gleichbehandlung ist dabei ein wesentliches Merkmal. Für den diskriminierungsfreien Sprachgebrauch verwenden wir in Texten den Gender Star bei allen personenbezogenen Bezeichnungen, um alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten einzuschließen. Versehentliche Abweichungen enthalten keine Diskriminierungsabsicht.