News

Was gibt's Neues? Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten der ESO Education Group.

27 März 2020

EBC-Professor unterstützt #WirvsVirus-Hackathon der Bundesregierung als Mentor

Angesichts der Coronavirus-Krise hat die EBC-Hochschule nicht nur in Windeseile große Teile ihrer Lehre ins Internet verlegt. Auch engagieren sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf unterschiedliche Weise im Kampf gegen die Folgen der Pandemie.

Prof. Dr. Oliver Wojahn bietet beispielsweise seinen beliebten Kurs „Einführung in die Mikroökonomie“ als frei zugänglichen Opens external link in new windowOnline-Lehrgang für Studierende und Interessierte an.

Beim großen #WirvsVirus-Hackathon vom 20. bis 22. März, der von der Bundesregierung unterstützt wurde, konnte sich die Hochschule ebenfalls mit ihrer Expertise einbringen. Der Opens external link in new windowvielleicht größte Online-Hackathon aller Zeiten mit rund 42.000 Teilnehmenden zielte darauf ab, Lösungen für neu auftretende Herausforderungen der Covid19-Pandemie zu erarbeiten.

Die vorläufigen Ergebnisse wurden am 22. März bei YouTube und Devpost hochgeladen und werden in den nächsten Tagen von einer Jury gesichtet und ausgezeichnet. Besonders vielversprechende Konzepte sollen weiter gefördert werden, um aus Prototypen „echte tragfähige Lösungen zu entwickeln“. Einen ersten Überblick einiger Hackathon-Projekte mit eigener Webpräsenz bietet die Plattform Opens external link in new windowcoronawiki.net, die selbst im Rahmen von #WirvsVirus entstand.

EBC-Marketingprofessor Jonas Polfuß unterstützte beim Hackathon verschiedene Teams bei strategischen Fragen zum Online-Marketing und half bei der Suchmaschinenoptimierung mit.

 

Bildquelle Beitragsbild: © TarikVision/shutterstock.com

Geschlechtergerechtigkeit gehört zu den Grundsätzen unseres Unternehmens. Sprachliche Gleichbehandlung ist dabei ein wesentliches Merkmal. Für den diskriminierungsfreien Sprachgebrauch verwenden wir in Texten den Gender Star bei allen personenbezogenen Bezeichnungen, um alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten einzuschließen. Versehentliche Abweichungen enthalten keine Diskriminierungsabsicht.