ProfiTrain Arbeitsplatzorientiertes Trainingssystem für kaufmännische Berufe

Das Konzept ProfiTrain setzt auf passgenaue Qualifizierung. Mit unserem Baukastensystem können Sie Ihr persönliches Profil wie gewünscht optimieren. Lassen Sie sich beraten!


16.03.2020

ESO: Sie beide absolvieren eine kaufmännische Weiterbildung bei den Euro-Schulen Minden. Wie lange sind Sie schon hier, wie gefällt es Ihnen und was ist Ihr Ziel?

Benkel: Mein "erster Schultag" war am 20. Januar 2020. Mir gefällt es hier sehr gut. Die Atmosphäre ist freundlich. Alle Mitschüler*innen sind sehr motiviert. Die Dozenten gehen sehr gut auf unsere individuellen Bedürfnisse ein. Man lernt sehr viel, und durch die regelmäßigen Lernstandsüberprüfungen merkt man, welche Fortschritte man macht.
Mein Ziel ist, meine Kenntnisse in MS Office so zu vertiefen, dass ich mich selbstbewusst auf Stellen bewerben kann, die "sehr gute  Kenntnisse" fordern. Außerdem wollte ich SAP kennenlernen, damit ich mich auch hier auf die entsprechenden Stellen bewerben kann.
Wiegmann: Ich bin auch seit dem 20. Januar hier und bin absolut begeistert von der Qualität des Unterrichts. Nicht nur wurden alle Kurse mit Bezug zur Praxis durchgeführt, die Referenten gingen auch auf jeden einzelnen Kursteilnehmer ein.
Genau so hatte ich mir das vorgestellt als ich mir die Euro Schulen Minden gezielt ausgesucht hatte, weil sie die einzige Schule mit Referenten war.

ESO: Welche Fächer sind aus Ihrer Sicht die, die Ihnen am meisten bei der Stellensuche nützen werden?

Wiegmann: In meinem Fall ist es eindeutig SAP, aber auch in den Office-Fächern konnte ich viel Nützliches lernen, obwohl ich mit den Office Programmen bereits gearbeitet hatte.
Benkel: Mein Hauptanliegen war ebenso, SAP zu lernen. Aber die Kenntnisse, die ich Excel, Word und Powerpoint dazugewonnen habe werden mir sehr nützlich bei der Stellensuche sein.

ESO: Aus Ihrer Erfahrung, welchen Rat können Sie anderen arbeitssuchenden oder neuorientierungswilligen Menschen geben? Können Sie uns weiterempfehlen?

Benkel: Ich würde auf jeden Fall die ESO weiterempfehlen. Es ist zwar eine sehr lernintensive Zeit, aber das, was man lernt, hat Hand und Fuß.
Wiegmann: Ich würde jedem nur raten, hierher zu gehen, da - wie bereits erwähnt - hier mit Referenten gelehrt wird und nicht wie in anderen Einrichtungen nur über Kopfhörer und PC. Und ja, ich kann die Euro Schulen Minden definitiv weiterempfehlen.

ESO: Sind Sie bereits in der Zwischenzeit auf dem Arbeitsmarkt fündig geworden? Und falls nicht, was suchen Sie genau?


Wiegmann: Leider bin ich noch nicht auf dem Arbeitsmarkt fündig geworden - was mit Sicherheit auch an meinem Alter liegt, allerdings konnte ich auch wieder einige gute Tipps bezüglich meiner Bewerbung bekommen und hoffe, in der nächsten Zukunft meine neu gewonnenen/aufgefrischten Kenntnisse bei einem neuen Arbeitgeber einsetzen zu können.
Suchen tue ich eine krisensichere, feste Stelle für die nächsten 8 Jahre; sei es im Vertriebsinnendienst, im Bereich Patentwesen oder auch eine Stelle, bei der ich meine Sprachkenntnisse mit einbringen kann.
Benkel: Ja, ich freue mich sehr, dass ich ab dem 1. April eine neue Stelle im Vertriebsinnendienst antreten werde. Da werde ich ganz sicher von meinen neuen Kenntnissen profitieren.

ESO: Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg!

Euro-Schulen Minden 

Simeonscarré 2
32423 Minden
Tel: 0571 5093980
Fax: 0571 5093982
E-Mail: minden(at)eso.de

Öffnungszeiten:

Mo – Fr: 8 – 16:30 Uhr