Aktuelle Termine Jetzt informieren!

Erfahren Sie mehr zu den kommenden Veranstaltungen und Terminen in unserer Kita.

Zur Terminübersicht ...

 

Stellenanzeige: Mitarbeiter (m/w/d) gesucht!

Die KITA Waldräuber sucht motivierte Mitarbeitende (m/w/d), die Lust an der Arbeit mit Kindern haben. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

23.05.2022

Kinder sehen und hören anders als Erwachsene. Sie lassen sich schnell ablenken und sind noch nicht immer in der Lage, Gefahren zu erkennen. Aufgrund ihrer Körpergröße können sie weniger sehen und werden auch leicht von anderen Verkehrsteilnehmer*innen übersehen. Erst nach und nach entwickeln sich ihre Wahrnehmungssinne.

Lernen durch Nachahmen

Deswegen haben wir, die Fledermäuse, am Dienstag, den 10. Mai 2022, gemeinsam mit den Ameisen, einen Ausflug unternommen, um das Verhalten der Kinder im Straßenverkehr zu sensibilisieren.

Sie müssen sehen, hören, sich mit anderen verständigen, Zeichen geben, beurteilen und Entscheidungen treffen. Kinder lernen ungemein viel, indem sie uns als Erwachsene beobachten und unsere Handlungen nachahmen.

Tipps zur Verkehrserziehung

Deswegen geben wir Ihnen an dieser Stelle gern ein paar Tipps, wie Ihre Kinder die Verkehrsregeln bestmöglich erlernen können:

  • Halten Sie sich im Straßenverkehr an feste und klare Regeln, so wird ihr Kind nicht gleich überfordert und kann die Regeln schneller und einfacher verstehen sowie anwenden.
  • Das Kind geht immer auf der Seite des Gehsteigs, die dem Verkehr abgewandt ist.
  • Vor jeder Fahrbahnüberquerung bewusst haltmachen.
  • Eltern, Erzieher*innen und Kinder schauen gemeinsam mindestens zwei Mal in jede Fahrtrichtung. Wenn alles frei ist oder ein Auto am Zebrastreifen sicher hält, die Fahrbahn gemeinsam überqueren und dem Kind dabei erklären, dass am Zebrastreifen die Autos nicht immer halten und man stets achtsam sein muss.
  • Wenn Ihr Kind etwas älter ist, einmal die Rollen mit Ihrem Kind tauschen und sich von ihm durch den Verkehr führen lassen. So können Sie leicht erkennen, wo Ihr Kind Schwierigkeiten hat und was es schon erlernt und verinnerlicht hat.
  • Ihr Kind nie ohne Aufsicht auf der Straße spielen oder laufen lassen.
  • Achten Sie also konsequent auf Ihr eigenes Verhalten im Straßenverkehr, egal ob zu Fuß, mit dem Auto oder mit dem Fahrrad, denn Sie und wir als Erwachsene sind das größte Vorbild für Ihr Kind!


Text: Mariana Da Silva Teles Goncalves (Gruppe Fledermäuse)

Quelle: www.kindergesundheit-info.de



Bildquelle Beitragsbild: © Olga1818/shutterstock.com

Geschlechtergerechtigkeit gehört zu den Grundsätzen unseres Unternehmens. Sprachliche Gleichbehandlung ist dabei ein wesentliches Merkmal. Für den diskriminierungsfreien Sprachgebrauch verwenden wir in Texten den Gender Star bei allen personenbezogenen Bezeichnungen, um alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten einzuschließen. Versehentliche Abweichungen enthalten keine Diskriminierungsabsicht.

Kontakt

KITA Waldräuber
Werdohler Weg 81
13507 Berlin
Tel. 030 432804-0 
Opens window for sending emailwaldraeuber(at)eso.de

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 6:30 – 17:30 Uhr