KITA Waldräuber weitestgehend im Normalbetrieb

Die Betreuung der Kinder in der KITA Waldräuber findet weitestgehend im Normalbetrieb statt. Lesen Sie hier die aktuelle Elterninformation der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

Aktuelle Termine Jetzt informieren!

Erfahren Sie mehr zu den kommenden Veranstaltungen und Terminen in unserer Kita.

Zur Terminübersicht ...

 

Aufruf: Lesepaten gesucht!

Um die Kinder in ihrer Lesefreude zu stärken, sucht die KITA Waldräuber Ehrenamtliche, die Lust haben, Lesepaten zu werden. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

28.01.2020

Der Morgenkreis ist ein gängiges Ritual in unserer Einrichtung und wird von Kindern und Erzieher*innen als intensiver und beliebter Gemeinschaftsmoment erlebt.

Routinen schaffen Sicherheit  

Die kleinen und großen Kinder brauchen einen strukturierten Alltag und wiederkehrende Rituale, darin sind sich die Pädagog*innen der KITA Waldräuber einig. Sie geben der gemeinsamen Zeit in der Einrichtung einen festen Rahmen und finden in der Regel zwischen 9:00 Uhr und 9:30 Uhr statt. Die morgendlichen Zusammenkünfte im Gruppenraum werden meist im Sitzkreis abgehalten.

Feste Rituale geben Orientierung

Es gibt viele gute Gründe dafür, dass der Morgenkreis nicht gestört werden sollte: der pädagogische Alltag beginnt, die Kinder werden begrüßt und begrüßen sich gegenseitig, der Tagesablauf wird besprochen, Geburtstagsrunden werden eröffnet und verschiedene Themen werden behandelt.

Im Morgenkreis setzen die pädagogischen Fachkräfte vielfältige Bildungsimpulse, indem sie beispielsweise mit den Kindern über das aktuelle Wetter sprechen, ein anstehendes Fest thematisieren, neue Lieder einführen, gemeinsam die Fotos vom letzten Ausflug anschauen, Rückmeldungen zum Wochenende geben oder die Berufe der Eltern kennenlernen.

Der Morgenkreis stärkt die Kinder

Weiterhin werden im Morgenkreis das Gemeinschaftsgefühl und der Zusammenhalt gestärkt sowie die sozialen Kompetenzen der Kinder gefördert. Der Morgenkreis vermittelt den Kindern: „Ich gehöre zur Gruppe dazu. Ich bin wichtig. Ich kann etwas. Ich bringe mich mit ein.“

Auch haben die Kinder im Morgenkreis die Möglichkeit, eigene Ideen, Wünsche, Kritik etc. zu äußern und in die Gruppe zu tragen. Auf diese Weise wird ihr Selbstbewusstsein gestärkt und lernen sie, sich mitzuteilen. Beim gemeinsamen Erzählen, Musizieren und Tanzen wird besonders die Sprechfreude gefördert und die ästhetisch-kreative Bildung angeregt.

Fazit

Der Morgenkreis soll Spaß und Vergnügen bereiten, alle Sinne wecken, neugierig auf die Welt machen, zum Sprechen, Singen und Bewegen motivieren, Entspannung bringen und die Freude an der Gemeinschaft stärken.



Bildquelle Beitragsbild: © Rawpixel.com/shutterstock.com

Geschlechtergerechtigkeit gehört zu den Grundsätzen unseres Unternehmens. Sprachliche Gleichbehandlung ist dabei ein wesentliches Merkmal. Für den diskriminierungsfreien Sprachgebrauch verwenden wir in Texten den Gender Star bei allen personenbezogenen Bezeichnungen, um alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten einzuschließen. Versehentliche Abweichungen enthalten keine Diskriminierungsabsicht.

Kontakt

KITA Waldräuber
Werdohler Weg 81
13507 Berlin
Tel. 030 432804-0 
Opens window for sending emailwaldraeuber(at)eso.de

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 6 – 18 Uhr