Aktuelle Termine Jetzt informieren!

Erfahren Sie mehr zu den kommenden Veranstaltungen und Terminen in unserer Kita.

Zur Terminübersicht ...

 

Aufruf: Lesepaten gesucht!

Um die Kinder in ihrer Lesefreude zu stärken, sucht die KITA Waldräuber Ehrenamtliche, die Lust haben, Lesepaten zu werden. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

31.10.2019

Täglich steht Karsten Zech in der Küche der KITA Waldräuber, schnippelt frische Zutaten und kreiert gesunde Menüs für unsere Kinder. Was sonst noch zu seinen Aufgaben gehört, erklärt er im Interview.

Wie dürfen wir uns Deinen typischen Arbeitsalltag vorstellen?
Meist beginnt mein Arbeitstag in der Kita gegen 5:30 Uhr. Zuerst bereite ich Früchte- und Kräutertee für alle Gruppen der Einrichtung zu. Anschließend kümmere ich mich um die Fertigstellung der Frühstücksplatten mit Wurst- und Käsevariationen sowie Gemüsesticks.

Unsere Küchenhilfe, Elzbieta Bronowska, verteilt die Frühstücksangebote mithilfe von Servierwagen auf den zwei Etagen des Hauses. Bei Bedarf werden Lunchpakete für die Gruppen, die einen Ausflug geplant haben, vorbereitet.

Ab 7:30 Uhr steht die Vor- und Zubereitung des Mittagessens an. Des Weiteren gebe ich die Bestellungen für die kommende Woche durch und erteile online Aufträge. Die kontinuierliche Planung des Speiseplans gehört ebenfalls zu meinem Aufgabenbereich.
Am Ende meines Tages wird die gründliche Reinigung der Küche vorgenommen - Hygiene ist das A und O.

Woher beziehst Du Deine Lebensmittel und auf was achtest Du bei Deiner Bestellung?
All unsere Leiferanten kommen aus der näheren Umgebung: Berlin oder Brandenburg. Mir ist es sehr wichtig, hauptsächlich regionale Produkte zu verwenden. Die Sättigungsbeilagen und das Brot werden stets in Bio-Qualität geordert. Jede Lieferung wird zudem detailliert von mir auf Temperatur, Qualität und Mindesthaltbarkeitsdatum kontrolliert.

Gibt es Verordnungen bzw. Vorgaben bei der Essenszubereitung, auf die Du achten musst?
Die DGE-Qualitätsstandards (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) bieten eine Orientierung für mich als Koch und unterstützen bei dem Angebot einer ausgewogenen Verpflegung.

Das HACCP-Konzept Lebendmittelhygiene ist das Kürzel für „Hazard Analysis Critical Control Points“ und meint die Gefahrenanalyse und Kontrolle kritischer Punkte - und zwar auf allen Stufen der Zubereitung: Verarbeitung, Herstellung, Verpackung, Lagerung, Beförderung, Verteilung, Behandlung und des Verkaufs von Lebensmitteln.

Gibt es Herausforderungen in Deinem Arbeitsalltag, die Du meistern musst?
Ja, defintiv. Es gibt zunehmend mehr Lebensmittelunverträglichkeiten, Allergien und kulturell-religiöse Ernährungsrichtlinien, auf die ich achten und mich entsprechend einstellen muss.

Auf was achtest Du, wenn Du ein neues Gericht ausprobierst?
Das Gericht muss sich im Alltag auf einfache Art und Weise umsetzen lassen. Die Kinder sollen es gerne essen.

Treten die Kinder der KITA Waldräuber auch mal mit Wünschen an Dich heran? Wenn ja, was sind dabei ihre TOP 3-Gerichte?

Natürlich, das kommt hin und wieder vor! Pommes, Nudeln und Pudding sind jederzeit sehr beliebt.

Last but not least: Was ist Dein absolutes Lieblingsgericht?
Ich liebe perfekt geschmorte Rinderbäckchen mit selbstgemachten Kartoffelklößen und Rosenkohl als Beilage.

Wir danken Dir für das Interview und wünschen weiterhin gutes Gelingen!

Kontakt

KITA Waldräuber
Werdohler Weg 81
13507 Berlin
Tel. 030 432804-0 
Opens window for sending emailwaldraeuber(at)eso.de

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 6 – 18 Uhr