Aktuelle Informationen

Wir suchen Erzieher*innen und freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 


 

Informieren Sie sich auch im Newsbereich über aktuelle Änderungen und Entwicklungen zum Betreuungsbetrieb an der KITA-Adlerküken.

13.10.2021

Projektarbeit in der Kita heißt für uns, die Kinder in ihrem Tagesablauf zu beobachten.

Neugierde und Interesse aufgreifen

Im Sinne des Situationsansatzes möchten wir feststellen: Was bewegt die Kinder? Womit beschäftigen sie sich gerade? Und worauf sind neugierig? Und wie können wir diese Interessen der Kinder in unserer pädagogischen Arbeit aufgreifen?

Projektidee "Wasser"

Unsere Projektidee entstand im Waschraum. Händewaschen ist zwar notwendig, aber langweilig. Dagegen ist das Wasser durch die Finger laufen lassen und mit der Seife Blasen machen doch sooo viel spannender. Um nicht als Spielverderber*in dazustehen, möchten wir deshalb vermitteln, dass Wasser kostbar (und auch teuer) ist und wir deshalb mit Wasser nicht verschwenderisch umgehen dürfen!

Auf der Suche nach Wasser

Wir begannen mit der Suche: Wo gibt es überall Wasser? Wir fanden es am Waschbecken, in der Toilette, in der Küche, im Bad der Erzieher*innen und im Garten.

Nun überlegten wir gemeinsam, wozu man Wasser braucht: Zum Trinken, zum Waschen, zum Gießen der Blumen und Zwiebeln in unserem Beet, zum Malen, zum Baden im Schwimmbad und zum Kochen. Die Kinder stellten fest, dass es auch Regenwasser gibt und erzählten vom Meer und der Ostsee. Sie merkten an, dass Tiere auch Wasser brauchen, insbesondere Fische. Wir griffen das Interesse der Kinder auf und integrierten das Thema „Leben im und mit Wasser“ immer wieder in den Tagesablauf der folgenden Wochen.

Spannende Experimente

Die Neugier war geweckt: Was schwimmt noch im oder auf dem Wasser? Wir probierten es aus: Mit Bausteinen, Puppen, Autos, Papier, Geschirr… das hat uns riesigen Spaß gemacht.

Besondere Aufmerksamkeit forderten unsere Experimente. Wir haben Spielzeug in Gefrierbeutel gepackt und mit Wasser gefüllt. Wir legten sie in den Kühlschrank und in das Tiefkühlfach. Mit Spannung betrachten wir am nächsten Tag das Ergebnis. Hoppla, was ist denn mit dem Spielzeug passiert? Ist es wie im Tiefkühlfach sehr kalt, kann Wasser gefrieren und zu Eis werden!

Mit Händen und Füßen haben wir das Wasser gefühlt, sogar bei Regen im Freien! Aber auch mit anderen Sinnen kann Wasser erfahrbar gemacht werden: Wir haben Wasser gemalt, gehört, gefärbt und geschmeckt und dabei viele neue Eindrücke gewonnen. Wir haben Buntstifte durch eine mit Wasser gefüllte Tüte gesteckt. Ob das wohl gutgehen wird? Zu unserem Erstaunen ist das Wasser nicht ausgelaufen.

Das Beste kommt zum Schluss

Zum Schluss gibt's das Dessert! Wir haben selbstgemachtes Wassereis verputzt und dabei festgestellt, dass es mit frischem Obst besonders lecker schmeckt. Bei diesem Projekt haben wir viel Spaß gehabt und viel gelernt. Gemeinsam freuen wir uns auf die nächste Idee!

Geschlechtergerechtigkeit gehört zu den Grundsätzen unseres Unternehmens. Sprachliche Gleichbehandlung ist dabei ein wesentliches Merkmal. Für den diskriminierungsfreien Sprachgebrauch verwenden wir in Texten den Gender Star bei allen personenbezogenen Bezeichnungen, um alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten einzuschließen. Versehentliche Abweichungen enthalten keine Diskriminierungsabsicht.

Kontakt

KITA Adlerküken
Adlergestell 107
12439 Berlin
Tel:  030 2325645-20
Fax: 030 2325645-29
Opens window for sending emailadlerkueken(at)eso.de

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 6:30 Uhr – 17:30 Uhr