Aktuelle Informationen

Wir suchen Erzieher*innen und freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 


 

Informieren Sie sich auch im Newsbereich über aktuelle Änderungen und Entwicklungen zum Betreuungsbetrieb an der KITA-Adlerküken.

20.09.2021

Liebe Leser*innen,

in diesem Artikel geht um die gesammelten Erfahrungen im Spectrum Museum mit Kindern im Alter von 3,5 bis 6 Jahren.

Facettenreiche Experimente

Wie sind wir darauf gekommen, das Spectrum Museum zu besuchen? Wir haben die Kinder im Kita-Alltag beobachtet und stellten fest, dass die Kinder Interesse an Licht, Schatten, Elektrizität, Farben, Wasser, Töne (Schall) und noch vieles mehr hatten.

Für den Besuch des Museus haben wir folgende Erkundungsfragen (nach dem Berliner Bildungsprogramm) mitgenommen:

  • „Mit welchen naturwissenschaftlichen und technischen Phänomenen beschäftigt sich das Kind?“
  • „Zeigt es bei ungewöhnlichen Ereignissen Erstaunen (z. B. bei technischen, chemischen oder physikalischen Experimenten)?“

Folgende Kompetenzen sind dabei erworben worden:

  • Offen und neugierig auf Unbekanntes zugehen, Fragen stellen und Dingen auf den Grund gehen.
  • Mit Freude und Ausdauer Dinge untersuchen.
  • Einfache Ursache – und Wirkungszusammenhänge erkennen.
  • Zeit und Raum nehmen für Experimentieren, Suchen, Ausprobieren und Übertragen von Lösungswegen.
  • Erworbenes Wissen anwenden, einsetzen und übertragen können.

Verkehrserziehung

Auf dem Weg zum Spectrum haben wir gleichzeitig mit den Kindern an dem Thema frühkindliche Verkehrserziehung gearbeitet. Sie haben verschiedenste Symbole gesehen, sie haben gelernt mit der Rolltreppe zu fahren, wie man sich in Verkehrsmitteln verhält und noch vieles mehr.

Optische Täuschungen und Spiegel

Am Spectrum angekommen sind wir in den Raum der optischen Täuschung gegangen. Dort gab es viele verschiedene Materialien, die durch drücken eines Knopfes in Bewegung geraten sind. Durch die Bewegung hat sich der Gegenstand und/oder das Bild verändert.

Nach den optischen Täuschungen ging es weiter zu den Spiegeln. Hier haben sich die Kinder in die verschiedenen Spiegel gestellt und konnten sehen, wie sie sich selbst durch Bewegung (hin zum Spiegel und wieder weg vom Spiegel) verändern. Das war sehr spannend.

Spannendes Licht

Im nächsten Raum ging es um das Licht, mit dem wir experimentiert haben. So gab es eine Wand mit Licht (durch Drehen einstellbar), die Kinder standen verteilt auf beiden Seiten und haben mit dem Licht geforscht. Je mehr Licht, um so mehr hat man sein gegenüber gesehen. Je weniger Licht, desto weniger bis gar nicht mehr hat man sein gegenüber gesehen. Wir entdeckten, wie Licht gebrochen wird und wie Lichtströme nur bis dahin gehen, wo die Hand aufliegt.

Musik, Wasser und mehr

Nach dem Licht sind wir in den Raum des Schalls und der Musik gewander. Hier haben die Kinder eine Lichtgitarre ausprobiert, farbige Scheiben zum Drehen gebracht und durch Musikwürfel bildliche Schallwellen erzeugt.

Unser nächster Raum hatte das Thema Wasser. Hier haben wir beobachtet, wie ein Wassertornado entsteht und wie Wellen erzeugt werden. Ein Kind sagte statt Wassertornado – das ist ein "Ponado". Diese haben wir im Nachgang in der Kita selbstgebastelt und weiter gestaunt.

Zum Schluss waren wir in den Räumen mit dem Themen Kraft, Elektrizität, Magnetismus, Töne. Alle Räume waren und sind sehr spannend, die Kinder hatten eine schöne Zeit und tolle Erlebnisse.

Fazit

Das Spectrum Museum ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Wir werden diese Themen wir immer mal wieder in den Kita-Alltag einbauen und weiter experimentieren. Bis zum nächsten Artikel.

Ihr Team der KITA Adlerküken

 

 

Geschlechtergerechtigkeit gehört zu den Grundsätzen unseres Unternehmens. Sprachliche Gleichbehandlung ist dabei ein wesentliches Merkmal. Für den diskriminierungsfreien Sprachgebrauch verwenden wir in Texten den Gender Star bei allen personenbezogenen Bezeichnungen, um alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten einzuschließen. Versehentliche Abweichungen enthalten keine Diskriminierungsabsicht.

Kontakt

KITA Adlerküken
Adlergestell 107
12439 Berlin
Tel:  030 2325645-20
Fax: 030 2325645-29
Opens window for sending emailadlerkueken(at)eso.de

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 6:30 Uhr – 17:30 Uhr