Beratung gewünscht?

Gerne beraten wir Sie auch am Telefon und per E-Mail zu unseren Bildungsangeboten.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin.

Wir sind gern für Sie da!

03.07.2020

Besondere Abschlussfahrt

Vom 24. bis zum 26. Juni fand die Abschlussfahrt der Verkäufer*innen des Jahrgangs 2017 statt. Ein besonderes Highlight sollte unsere Ausbildungszeit krönen.

Zugfahrt und Zoo

Es sollte nach Cottbus gehen, wo wir den Zoo besuchen und eine letzte schöne Zeit miteinander verbringen wollten. Die Zugfahrt war, aufgrund der Corona-Bestimmungen, etwas beschwerlicher als sonst. Es war sehr heiß und wir mussten bis zur Ankunft auf dem Cottbuser Bahnhof unsere Masken tragen.

Doch das verdarb uns nicht die gute Laune und wir liefen zu unserer Jugendherberge. Die Zimmer waren schnell aufgeteilt und schon konnten wir die Stadt erkunden. Mit etwas Shopping und einem schönen Abendessen in einem Burger-Restaurant ließen wir den Tag ausklingen.

Der nächste Tag führte uns in den Cottbuser Zoo, der sehr groß und artenreich ist. Das Abendessen nahmen wir in einem XXL-Restaurant ein, wo wir Schnitzel und Currywurst mit Pommes in riesigen Portionen serviert bekamen. Mit einem Spaziergang durch die Innenstadt beendeten wir den Tag.

Das Plastinarium

Der letzte Tag war das Highlight unserer Abschlussfahrt. Wir fuhren nach Guben, um das Plastinarium von Gunther v. Hagens zu besuchen. Die Gubener Plastinate GmbH wurde 2006 von Gunther von Hagens gegründet. Erstmals öffnet er seine Werkstätten einem breiten Publikum.

Das Plastinarium ist eine weltweit einzigartige Einrichtung, die öffentlich die Herstellung anatomischer Dauerpräparate von Mensch und Tier zeigt. Wir alle waren schon lange sehr interessiert, die „Körperwelten-Ausstellung“ in Guben und die dort entstehenden Plastinate zu bewundern. Kaum einer konnte sich vorstellen, wie man von einem „echten“ menschlichen Körper zu lange haltbaren Anschauungsobjekten kommt.

Wir waren überrascht, dass nicht nur Körperteile, sondern auch komplette Lebewesen ausgestellt waren. Man konnte das komplette Nervensystem, die Blutbahnen und alle einzelnen Muskeln betrachten. Diese Ausstellung ist in jedem Fall einen Besuch wert.

Unser Resümee

Nach der Besichtigung ging es wieder zurück nach Hause. Wir haben viele lustige Momente erlebt und werden uns noch lange daran erinnern. Drei schöne, interessante und abwechslungsreiche Ausbildungsjahre sind wie im Fluge vergangen. Auch unsere anschließenden Abschlussprüfungen verliefen sehr erfolgreich, denn wir haben alle bestanden!

Wir bedanken uns beim Ausbildungsteam der Euro-Schulen Hoyerswerda. 



Geschlechtergerechtigkeit gehört zu den Grundsätzen unseres Unternehmens. Sprachliche Gleichbehandlung ist dabei ein wesentliches Merkmal. Für den diskriminierungsfreien Sprachgebrauch verwenden wir in Texten den Gender Star bei allen personenbezogenen Bezeichnungen, um alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten einzuschließen. Versehentliche Abweichungen enthalten keine Diskriminierungsabsicht.

Euro-Schulen Hoyerswerda

Straße des Friedens 20
02977 Hoyerswerda

Tel.: 03571 930020
Fax: 03571 9300215

E-Mail: hoyerswerda(at)eso.de

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 7:00 - 15:30 Uhr

Euro-Schulen Hoyerswerda

Straße des Friedens 20
02977 Hoyerswerda

Tel.: 03571 930020
Fax: 03571 9300215

E-Mail: hoyerswerda(at)eso.de

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 7:00 - 15:30 Uhr