Beratung gewünscht?

Gerne beraten wir Sie persönlich zu unseren Bildungsangeboten.

Während unserer Öffnungszeiten sind wir gerne für Sie da.

Termine außerhalb der genannten Zeiten sind nach Vereinbarung ebenfalls möglich.

04.12.2019

Mit einem solchen Besucheransturm zur Integrationsmesse am 9. November 2019 hätte wohl keiner gerechnet. Dank der gezielten Öffentlichkeitsarbeit und der Möglichkeit zur Nutzung eines Bustransfers, der vom Landratsamt Zwickau organisiert wurde, kamen etwa 750 Migranten zur Messe. So war auch der Stand der Euro-Schulen Hohenstein-Ernstthal und Zwickau sowie der Euro Akademien Hohenstein-Ernstthal und Zwickau hoch frequentiert.

Große Erwartungen von Arbeitgebern

Über fünfzig Unternehmen, Leistungsträger und Bildungseinrichtungen waren zur Messe gekommen. Sie hatten große Erwartungen vor Ort Arbeitskräfte oder Azubis zu finden und hilfreiche Informationen über Menschen mit Migrationshintergrund zu bekommen.

Interessenten hatten Gelegenheit, Informationen über das Angebot der Arbeitsmarktmentoren einzuholen oder etwas über die verschiedenen Sprachkurse der Euro-Schulen West-Sachsen GmbH mit den Standorten Zwickau und Hohenstein-Ernstthal zu erfahren. Unsere Mitarbeiter am Messestand berieten natürlich auch zu weiteren Qualifizierungs- und Ausbildungsmöglichkeiten an den beiden Euro-Schulen und Euro Akademien.

Podiumsdiskussion: Erfahrungen der Arbeitgeber mit Geflüchteten

Für die Podiumsdiskussion der Arbeitsmarktmentorinnen konnten erfreulicherweise auch die Referentin der Ausbildung der Zwickauer Kammgarnspinnerei, mit einem von unseren Arbeitsmarktmentorinnen betreuten Auszubildenden, der Geschäftsführer der Westermann Druck Zwickau GmbH und die Niederlassungsleiterin der WiCo GmbH Zwickau gewonnen werden, um ihre Erfahrungen als Arbeitgeber von Geflüchteten an andere weiterzugeben.

Auch ein Auszubildender von Reha Aktiv und ein Mitarbeiter des Landesamtes für Schule und Bildung nahmen an der Diskussion teil. Sie berichteten über ihre Erfahrungen als Arbeitnehmer und Auszubildender in einem für sie fremden Land. Die Berichte direkt aus der Praxis und dem Alltag der Migranten machten die Podiumsdiskussion zu einem  lebendigen Veranstaltungspunkt.

Großes Interesse an Workshop "Bewerbungstraining und Vorstellungsgespräch" 

Ein von den Arbeitsmarktmentorinnen organisierter Workshop zum Thema Bewerbungstraining und Vorstellungsgespräch, machte das Programm zu einer runden Sache. Das Interesse an diesem Angebot war sehr groß, da es Gelegenheit gab, vorhandenes Wissen zum Thema aufzubessern und Fragen zu stellen.

Auch die Arbeitsmarktmentoren der Euro-Schulen profitierten von der Integrationsmesse. So wurden Kontakte zu Netzwerkpartnern gepflegt, neue dazugewonnen und bestehende ausgebaut. Nach einem solch erfolgreichen Tag für alle, wird es sicherlich eine Fortsetzung der Integrationsmesse im nächsten Jahr geben, so das Resümee im Anschluss.

Text: Yvonne Dell‘Agnese

 

Hinweis zur Gender-Formulierung: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir im Text nur eine Form. Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen meint die gewählte Formulierung stets alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten.

Euro-Schulen Hohenstein-Ernstthal

Antonstraße 4
09337 Hohenstein-Ernstthal
Telefon: 03723 66338
Fax: 03723 66366
E-Mail: hohenstein-ernstthal(at)eso.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7 – 15:45 Uhr
Fr: 7 – 15 Uhr

Euro-Schulen Hohenstein-Ernstthal

Antonstraße 4
09337 Hohenstein-Ernstthal
Telefon: 03723 66338
Fax: 03723 66366
E-Mail: hohenstein-ernstthal(at)eso.de

Öffnungszeiten
Mo – Do: 7 – 15:45 Uhr
Fr: 7 – 15 Uhr