Neue Qualifizierungen

Grundqualifizierung Metall
Start: 21. November 2019
Maschinen- und Anlagenführer
Start: 17. Oktober 2019
Industrie 4.0 mit berufsbezogener Sprachförderung
Start: 2. Oktober 2019
Industrie 4.0
Start: 4.November 2019

Neue Umschulungen

Umschulung zum Industriemechaniker (IHK)
Start: 22. Juli 2019/ 17. Februar 2020
Umschulung zur Fachkraft Metalltechnik (IHK)
Start: 7.Oktober.2019
Umschulung zum Maschinen- und Anlagenführer (IHK)
Start: 13. November 2019

Jetzt informieren und anmelden!

Berufssprachkurse

Berufsbezogener Sprachkurs mit Zielsprachniveau B2 (400 UE)
Start: 19. August 2019
 
Berufssprachkurs (DeuFö) – Fachspezifischer Berufssprachkurs – Gewerbe/Technik

Start: 7. Oktober 2019

Jetzt informieren und anmelden!

06.05.2019

Am 30. April besuchte die Werkstattschule des Euro-Bildungswerk das Unternehmen Panalpina am Standort Nürnberg. Panalpina zählt weltweit zu den fünf größten Logistikunternehmen.

Weltweit aktiv

Mit seinem Hauptsitz in Mörfelden bei Frankfurt kombiniert das Unternehmen den interkontinentalen Transport von Luft- und Seefracht mit umfassenden Serviceleistungen im Supply Chain Management und der Logistik. Die Spanne reicht von einfachem Transport mit Lagerung bis zu komplexen Dienstleistungen entlang der Wertschöpfungskette. Die Panalpina Gruppe betreibt ein weltweites Netzwerk mit rund 500 eigenen Geschäftsstellen in mehr als 70 Ländern. In weiteren 100 Ländern arbeitet sie eng mit Partnern zusammen. Das Unternehmen beschäftigt rund 14.000 Mitarbeitende.

Strenge Sicherheitsrichtlinien

Die Ausbildungsleitung – Frau Danisan – empfing die Teilnehmer und ihre Sozialpädagoginnen bereits am Eingang und klärte erstmal über die strengen Sicherheitsrichtlinien bei Panalpina auf. So musste jeder auf einer Liste unterschreiben und einen Besucherausweis entgegennehmen, den man sichtbar am Körper platzieren sollte. Dazu haben alle noch spezielle Westen angezogen, die wegen Sicherheit und Unfallgefahr vor allem im Lagerbereich getragen werden sollten. Dann durften die Räumlichkeiten betreten werden.

Freundliches Gespräch mit Azubis

In einem sehr modern eingerichteten und hellen Besprechungsraum nahmen alle  Platz und zwei Auszubildende vom zweiten Lehrjahr übernahmen die Führung. Sie berichteten den Teilnehmern anhand eigener Beispiele über Panalpina, die verschiedenen Ausbildungsrichtungen dort und ihre eigenen Erfahrungen im Unternehmen. Die Jugendlichen der Werkstattschule hörten mit viel Interesse zu und kamen mit ihnen sehr leicht ins Gespräch. Die Vorstellungsrunde verlief in einer entspannten Atmosphäre, welches zum größten Teil daran lag, dass alle im gleichen Alter waren.

Führung vom Lagerleiter höchstpersönlich

Nach dem informativen Vortrag der beiden Azubis wurde die Gruppe in das 9.998 m² große Lager der Panalpina Nürnberg geführt, wo sie vom Lagerleiter persönlich empfangen wurden. Herr Enzo konnte die Jugendlichen mit seiner besonders witzigen Art, seiner Schlagfertigkeit und seinen Insider-Geschichten zum Lagerbereich von Anfang an fesseln und ihnen somit alle Bereiche und die Arbeitsabläufe darin interessant und mit viel Überzeugung präsentieren. Dabei hat er sogar einige der Jugendlichen ohne Vorwarnung in das Geschehen eingebracht, was zu viel Gelächter führte.

Ausklang in der Kantine

Am Ende des Besuches wurden die Teilnehmer und auch ihre Sozialpädagoginnen in die Kantine mit einer großen Auswahl an verschiedensten Gerichten eingeladen. Dort fand ein entspannter Austausch sowohl mit den Azubis, als auch mit dem Lagerleiter und der Ausbildungsleitung zustande. Einige Teilnehmer äußerten dabei schon großes Interesse bezüglich einem Praktikum oder auch einer Ausbildung bei Panalpina.

Zum Abschluss ein Quiz

Am Ende des Tages haben die beiden Auszubildenden noch ein Quiz über Panalpina für die Jugendlichen vorbreitet. Dabei durfte eine Teilnehmerin der Werkstattschule an einem Glücksrad drehen und somit bestimmen, welche Frage gestellt wird. Dabei wurden Fragen sowohl zu Panalpina als Unternehmen, zu der Seefracht, der Luftfracht als auch zur Landeskunde gestellt, die zeigen sollten, wie aufmerksam die Besucher während der Führung waren und wie viel Wissen sie sich gemerkt haben. Fast alle Antworten wurden richtig beatwortet und im Anschluss konnten sich die Jugendlichen noch kleine Souvenirs mit Panalpina-Logo als Belohnung aussuchen.

Wir danken Frau Danisan, ihren Auszubildenden und ihrem gesamten Team für den herzlichen Empfang und den informativen Tag in der Panalpina Welttransport (Deutschland) GmbH!

Hinweis zur Gender-Formulierung: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir im Text nur eine Form. Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen meint die gewählte Formulierung stets alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten.

 

 

Euro-Bildungswerk Nürnberg

Platenstraße 55
90441 Nürnberg
Tel.: 0911 287075-0, Fax: 0911 287076-5
E-Mail: nuernberg(at)eso.de

Öffnungszeiten Empfang:
Mo – Do: 8 – 17 Uhr, Fr: bis 14 Uhr

Telefonisch erreichen Sie uns:
Mo – Fr: 8 – 18 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten sind nach Vereinbarung möglich.

Euro-Bildungswerk Nürnberg

Platenstraße 55
90441 Nürnberg
Tel.: 0911 287075-0, Fax: 0911 287076-5
E-Mail: nuernberg(at)eso.de

Öffnungszeiten Empfang:
Mo – Do: 8 – 17 Uhr, Fr: bis 14 Uhr

Telefonisch erreichen Sie uns:
Mo – Fr: 8 – 18 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten sind nach Vereinbarung möglich.