News

Was gibt´s Neues? Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten der ESO Education Group.

14 September 2017

Mobilitätscharta für die Würzburger Dolmetscherschule

Die renommierte Würzburger Dolmetscherschule (WDS) wurde bis 2020 mit der "Erasmus+ Mobilitätscharta" ausgezeichnet. Die Nationale Agentur für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung – NA/BIBB – belohnte die WDS für ihre erfolgreiche Arbeit im Rahmen der letzten drei EU-Mobilitätsprojekte.

Als Mitglied der ESO Education Group hat sich auch die WDS unter der Leitung von Dr. Jürgen Gude ganz der internationalen Ausrichtung der ESO Education Group verpflichtet. Insbesondere in den Sommerferien nutzen viele Schüler die Chance auf ein Praktikum in Spanien, England, Frankreich, Irland oder Malta und freuen sich über die finanzielle Förderung durch das Stipendienprogramm Erasmus+. Mehr dazu im Newsbeitrag "Sommerferien mit Erasmus+".

Hoher Qualitätsstandard von Projekten für Auszubildende honoriert

Das Programm Erasmus wurde 1987 ins Leben gerufen und förderte zunächst Mobilitätsprojekte an Hochschulen. 2014 wurde daraus Erasmus+, und es kamen die Programme und Projekte für Schüler, Auszubildende sowie in der Erwachsenenbildung und schulischen Jugendarbeit hinzu. Die Mobilitätscharta wird an Einrichtungen vergeben, die mindestens drei Projekte mit einer finanziellen Auslastung von 80 Prozent durchgeführt und einen sehr hohen Qualitätsstandard nachgewiesen haben. Mit der Mobilitätscharta verpflichten sich die Einrichtungen der strategischen Weiterentwicklung der Internationalisierung.

Die Gründung der WDS geht auf das Jahr 1954 zurück, seit 1970 gehört die Schule zur ESO Education Group. Gut 350 Studierende und Schüler der „Generation Erasmus+“ begeistern sich für den „Staat über den Staaten“ und setzen sich aktiv für die europäische Idee ein. Im vergangenen Jahr wurde bereits die Euro Akademie Aschaffenburg für ihre herausragende internationale Arbeit und erfolgreichen Mobilitätsprogramme ausgezeichnet. Mehr dazu im Newsbeitrag "Mit Erasmus+ Mobilitätscharta für Berufsbildung ausgezeichnet".


Internationales Ausbildungs- und Studienprofil

Die WDS hat ein breites internationales Portfolio: Austausch- und Mobilitätsprogramme, interkulturelle Trainings, Career Days, ein internationales Lehrerkollegium und die akademische Verknüpfung der Ausbildungen Übersetzer, Dolmetscher, Fremdsprachenkorrespondent und International Administration Manager ESA garantieren den erfolgreichen Berufseinstieg.

Absolventen der WDS sehr gefragt

Absolventen der WDS sind durch die doppelten Abschlüsse in Kooperation mit internationalen Partnerhochschulen sehr gefragt. Hier eröffnet besonders der ESA-Abschluss viele Optionen. Mit den drei Profilen Office Management, Marketing Management und Health Management kann an Hochschulen z. B. in England, Irland, Frankreich, Dänemark oder Australien nach weiteren zwei bis vier Semestern ein Bachelorabschluss erreicht werden, denn die ESA-Ausbildung wird voll auf die Studiendauer angerechnet. Lesen Sie mehr dazu im Newsbeitrag
"ESA: Ausbildung und Studium für den Arbeitsmarkt des 21. Jahrhunderts".


Hinweis zur Gender-Formulierung: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir im Text nur die männliche Form. Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen meint die gewählte Formulierung stets beide Geschlechter.