Berufssprachkurs B1 Start: 16. Dezember 2019

Dauer: 400 UE à 45 Minuten

Jetzt informieren und anmelden!

Berufssprachkurs B2 Start: 10. Dezember 2019

Dauer: 500 UE à 45 Minuten

Jetzt informieren und anmelden!

Mittlerer Bildungsabschluss Start: 12. August 2020 – Anmeldung jetzt möglich

Melden Sie sich zum Vorbereitungskurs für den Mittleren Bildungsabschluss an.

Wir freuen uns auf Sie!

Stadtleben in Wiesbaden

Die Großstadt Wiesbaden ist die Landeshauptstadt Hessens und ist mit 270.000 Einwohnern nach Frankfurt am Main die zweitgrößte Stadt des Landes. Sie ist eines der ältesten Kurbäder Europas mit 26 heißen und einer kalten Thermalquelle.



Klima

Ihre geschützte Lage am Südfuß des Taunus verleiht Wiesbaden ein mildes Klima: Die durchschnittliche Sonnenscheindauer im Jahr liegt bei 1.565 Stunden. Damit zählt Wiesbaden zu den wärmsten Städten Deutschlands.



Stadtbild

Die Wiesbadener Innenstadt wurde während des Zweiten Weltkriegs weit weniger zerstört als die anderer Städte. Dies führte dazu, dass die Wiesbadener Innenstadt heute ein sehr schönes und einheitliches Stadtbild bietet, das von Altbauten des Klassizismus, Historismus und Jugendstils geprägt ist. In vielen Wohngebieten sind die Häuser mit aufwändigen Fassaden geschmückt. Durch ihren Ruf als Weltkurstadt entstanden in der Innenstadt zudem viele repräsentative, öffentliche Gebäude wie das Kurhaus Wiesbaden inklusive Kurpark, das Hessische Staatstheater, die Marktkirche und ausgedehnte Parkanlagen.



Wein und Sekt

Wiesbaden liegt im Weinbaugebiet Rheingaus, was sich am deutlichsten während der Rheingauer Weinwoche widerspiegelt, wenn der Schlossplatz am alten Rathaus für ein paar Tage zur "größten Weintheke der Welt" wird, wie der dazugehörige Slogan lautet.

Das kulturelle und vor allem das gastronomische Leben in Wiesbaden wird von Wein und Sekt mitgeprägt, was die Stadt in dieser Hinsicht von anderen Großstädten abhebt.


Weinfest

Die Rheingauer Weinwoche in Wiesbaden, besser bekannt als das "Weinfest" findet alljährlich an zehn aufeinander folgenden Tagen im August auf dem Schlossplatz und dem Dernschen Gelände statt. Die "längste Weintheke der Welt" bietet an ca. 115 Ständen (davon ca. 95 Weinstände) über tausend Weine der Region, des Rheingaus, an. Vorwiegend wird Riesling ausgeschenkt.



Neben den Wein- und Essensständen gibt es vor den Stufen des neuen Rathauses, vor der Marktkirche und auf dem Dernschen Gelände drei Bühnen, auf denen Musik gespielt wird. Traditionell gibt es auf dem Weinfest nur einen einzigen Bierstand, nämlich den des Ratskellers aus dem angrenzenden Rathaus.



Die Rheingauer Weinwoche lockt mit seiner historischen Kulisse des Schlossplatzes vor dem Stadtschloss jährlich ca. 500.000 Gäste an und ist damit das zweitgrößte Weinfest in Deutschland.

Wilhelmstraßenfest

Das Wilhelmstraßenfest ist mit 400.000 Besuchern an den beiden Festtagen das größte Straßenfest in Deutschland und findet jährlich am zweiten Juni-Wochenende auf der Wilhelmstraße und den angrenzenden Grünanlagen statt.

Das Fest bietet als größte Freiluft-Veranstaltung der Stadt neben kulinarischen Spezialitäten viel Musik und Showeinlagen auf bis zu sieben größeren und kleineren Bühnen, Fahrgeschäfte einen Kunsthandwerkermarkt sowie ein großes Abschluss-Feuerwerk. Von House bis Jazz ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei.

Ausflugsziele

Der nahe gelegene Rheingau bietet mit seinen Weinbergen, dem Niederwalddenkmal, dem Kloster Eberbach, den Altstädten von Rüdesheim, Eltville und Kiedrich sowie seinen zahlreichen Schlössern und Burgen ein lohnendes Ausflugsziel. Der Rheinsteig, der neue Wanderweg von Wiesbaden (Biebrich) nach Bonn, berührt alle Burgen auf der rechten Rheinseite des Mittelrheins.

Des Weiteren bietet der Taunus mit seinen bewaldeten Höhenzügen Gelegenheit zum Wandern und Radfahren. Sehenswert sind auch die Fachwerk-Städte Idstein und Eppstein sowie Hochheim am Main.


Sehenswertes

Das barocke Biebricher Schloss entstand von 1700 bis 1750 als Residenzschloss der Nassauischen Herzöge direkt am Rheinufer in Wiesbaden-Biebrich. Im Schlosspark findet jedes Jahr das traditionelle Pfingst-Reitturnier (Dressur- und Springreiten) statt.


Vom Nerotal gelangt man mit der 1888 erbauten Nerobergbahn – einer durch Wasserballast betriebenen Drahtseilbahn – auf den 245 Meter hohen Hausberg der Stadt Wiesbaden, den Neroberg. Hier erhebt sich neben dem städtischen Weingut die Russische Kirche (im Volksmund auch "Griechische Kapelle" genannt) mit ihren vergoldeten Kuppeln. Vom Neroberg mit seinem Monopteros und dem Opelbad bietet sich eine schöne Aussicht auf die Innenstadt bis hin zum Rhein.

Euro-Schulen Wiesbaden

Luisenstr. 28
65185 Wiesbaden
Telefon: 0611 992080
Fax: 0611 9920810
Opens window for sending emailwiesbaden(at)eso.de

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 8 – 18 Uhr 

Euro-Schulen Wiesbaden

Luisenstr. 28
65185 Wiesbaden
Telefon: 0611 992080
Fax: 0611 9920810
Opens window for sending emailwiesbaden(at)eso.de

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 8 – 18 Uhr