Neue Qualifizierungen

Grundqualifizierung Metall
Start: 21. November 2019
Maschinen- und Anlagenführer
Start: 17. Oktober 2019
Industrie 4.0 mit berufsbezogener Sprachförderung
Start: 2. Oktober 2019
Industrie 4.0
Start: 4.November 2019

Neue Umschulungen

Umschulung zum Industriemechaniker (IHK)
Start: 17. Februar 2020
Umschulung zur Fachkraft Metalltechnik (IHK)
Start: 7.Oktober.2019
Umschulung zum Maschinen- und Anlagenführer (IHK)
Start: 13. November 2019

Jetzt informieren und anmelden!

Berufssprachkurs

 
Berufssprachkurs (DeuFö) – Fachspezifischer Berufssprachkurs – Gewerbe/Technik

Start: 7. Oktober 2019

Jetzt informieren und anmelden!

Feedback unserer Dozenten

Persönliche Zuwendung und ein offenes Ohr.
Reinhard Gruber (Dipl. Betriebswirt, kaufmännischer Dozent)

Die Werkstattschule im Euro-Bildungswerk Nürnberg, in der ich als Dozent für Dienstleistungen und tangierende Bereiche wie Lager zuständig bin, sehe ich als sehr nützliche und notwendige Maßnahme. Sie hilft vor allem unseren aus allen Schichten kommenden Teilnehmern, ein Mindestmaß an Wissen, Kenntnissen und Fähigkeiten zu erlernen, damit diese in der Praxis und im Beruf den Anforderungen besser gewachsen sind.

Hinzu kommt, dass es wichtig ist, den Teilnehmern persönliche Zuwendung und ein offenes Ohr zu schenken, um sie auch in diesen Bereichen in richtige Richtungen zu lenken.

mehr
Eine Arbeit, die für mich eine Bereicherung darstellt.
Michaela Steininger (Heilpraktikerin/Krankenschwester, Dozentin für den sozialen Bereich)

Es bereitet mir sehr viel Freude, mit den jugendlichen Teilnehmern in der Werkstattschule zusammenzuarbeiten. Wunderbar, wenn sich anfängliche Schwierigkeiten auflösen und neue Ziele entdeckt und erreicht werden können.

Eine Arbeit, die für mich eine Bereicherung darstellt.

mehr
Das ist meine Motivation und mein Antrieb.
Stephan Braun (Industriemeister (IHK), Ausbilder für den gewerblich-technischen Bereich)

Die Arbeit mit den jugendlichen Teilnehmern macht mir viel Freude. Zu sehen, wie nach anfänglichen Schwierigkeiten und dem oft unbeholfenen Umgang mit Werkzeugen plötzlich die ersten schönen Teile entstehen, das Leuchten in den Augen, wenn der Ausbilder die Ergebnisse bewundert...
Wenn die Teilnehmer auch nach Misserfolgen die Lust nicht verlieren und aufmunternde Worte auf fruchtbaren Boden fallen, all das möchte ich nicht mehr missen. Das ist meine Motivation und mein Antrieb.

mehr
Jetzt langsam habe ich das Gefühl, dass ich hier ankomme und etwas bewirken kann.
Agnieszka El-Ghamri (Magister der Philologie/Pädagogin)

Ich bin erst die fünfte Woche hier und erlebte schon alle „Wetterlagen“. Die Konfrontation mit den jungen Menschen und ihren ganz speziellen Problemlagen ließ mich oft einmal länger nachdenken und tief ein- und ausatmen. Jetzt langsam habe ich das Gefühl, dass ich hier ankomme und etwas bewirken kann. Und auch wenn ich nicht jedem helfen kann, sondern es Einzelfälle sind, motivieren mich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die zu lächeln oder zu lachen beginnen, zur weiteren Arbeit.

mehr
Mir bereitet es sehr viel Freude, die Jugendlichen durch meine Arbeit auf einen Beruf vorzubereiten.
Katharina Gaukler (Pädagogin B.A.)

Ich selbst bin in einer sehr behüteten Umgebung aufgewachsen, mit sehr gut bestehenden Familienverhältnissen und einer guten Erziehung. Ein Stück dieser Geborgenheit möchte ich durch meine Arbeit als Sozialpädagogin beim Euro-Bildungswerk Nürnberg auch an meine Jugendlichen weitergeben.


Denn leider hatten diese oft keinen so guten Start ins Leben und haben nur wenig Hilfe, Zuneigung oder Vertrauen in ihrem Leben erfahren dürfen. Mir bereitet es sehr viel Freude, die Jugendlichen durch meine Arbeit auf einen Beruf vorzubereiten und ihnen den Weg für eine eigenständige Zukunft zu ebnen. Dabei freue ich mich nicht nur über Ausbildungs- bzw. Arbeitsverträge der Jugendlichen, sondern auch schon über kleine Erfolgserlebnisse, welche die Jugendlichen weiter in Richtung selbstbestimmtes Leben bringt.

Unwahrscheinlich glücklich machen mich dann beispielsweise auch Anrufe von ehemaligen Teilnehmern, die mir von ihrem aktuellen (gut funktionierenden) Leben erzählen und sich auch nach mehreren Jahren für die Hilfe und Unterstützung bedanken. Dies ist meine Motivation jeden Tag aufs Neue meine Arbeit fortzuführen.

mehr
Es ist wundervoll, die Jugendlichen bei dem Kennenlernen der Berufswelt zu unterstützen.
Janina Gruber (Sozialpädagogin B.A.)

Aller Anfang ist schwer und so ist es auch eine besondere Herausforderung, die Jugendlichen für sich zu öffnen. Ist dies jedoch geschafft, lassen sie uns an ihren Fortschritten teilhaben. Es ist wundervoll, die Jugendlichen bei dem Kennenlernen der Berufswelt zu unterstützen. Die Wirkung, die selbst kleine Errungenschaften auf die Motivation unserer Jugendlichen ausübt, ist enorm und sie dabei zu unterstützen eine große Freude.

mehr

Euro-Bildungswerk Nürnberg

Platenstraße 55
90441 Nürnberg
Tel.: 0911 287075-0, Fax: 0911 287076-5
E-Mail: nuernberg(at)eso.de

Öffnungszeiten Empfang:
Mo – Do: 8 – 17 Uhr, Fr: bis 14 Uhr

Telefonisch erreichen Sie uns:
Mo – Fr: 8 – 18 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten sind nach Vereinbarung möglich.

Euro-Bildungswerk Nürnberg

Platenstraße 55
90441 Nürnberg
Tel.: 0911 287075-0, Fax: 0911 287076-5
E-Mail: nuernberg(at)eso.de

Öffnungszeiten Empfang:
Mo – Do: 8 – 17 Uhr, Fr: bis 14 Uhr

Telefonisch erreichen Sie uns:
Mo – Fr: 8 – 18 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten sind nach Vereinbarung möglich.