Einzelcoaching für Arbeitsuchende

Kursorte: Altena, Dortmund, Iserlohn, Lüdenscheid, Menden

Dauer: 28 UE

Unterrichtszeiten: nach Vereinbarung

Jetzt informieren und anmelden.



 

Allgemeiner Integrationskurs

Kursorte: Dortmund, Iserlohn, Lüdenscheid, Menden, Recklinghausen

Dauer: 700 UE

Jetzt informieren und anmelden

Perspektive im Beruf Einzelcoaching im neuen Job

Kursorte: Altena, Iserlohn, Lüdenscheid, Menden

Dauer: 54 UE

Unterrichtszeiten: nach Vereinbarung

Jetzt informieren und anmelden.



 

Neue Adresse Unser Standort Lüdenscheid zieht um

Sie finden uns ab dem 26. November 2020 an folgender Adresse:

Heedfelder Straße 22
58509 Lüdenscheid
Telefon: 02351 4332073

Aktivcenter (AC)

Die Teilnehmenden am Aktivcenter erhalten die Möglichkeit, durch Fordern und Fördern eigene Handlungskompetenzen zu entwickeln und zu stärken. Auch die Entwicklung von Handlungsalternativen wird unterstützt. Intensive sozialpädagogische Begleitung ergänzt die Aktivierung.


Vorrangiges Ziel ist es, erwerbsfähige Leistungsberechtigte durch Unterbreitung niedrigschwelliger Angebote im Vorfeld von Qualifizierung und Beschäftigung intensiv zu aktivieren und damit an den Beschäftigungsmarkt heranzuführen.

Inhalt

Im Aktivcenter werden folgende Elemente kombiniert:
  • Heranführung der Teilnehmenden an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt (§ 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 45 Abs. 1 S.1 Nr. 1 SGB III),
  • Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen (§ 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 45 Abs. 1 S.1 Nr. 2 SGB III),
  • Vermittlung in eine versicherungspflichtige Beschäftigung (§ 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 45 Abs. 1 S.1 Nr. 3 SGB III) und
  • Stabilisierung einer Beschäftigungsaufnahme (§ 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 45 Abs. 1 S.1 Nr. 5 SGB III).
Die Aktivierung, Heranführung und Eingliederung in das Ausbildungs- und Beschäftigungssystem soll vorrangig durch Einbindung der Teilnehmenden in projektbezogenes Arbeiten erreicht werden. Am Ende des Coachings soll jede*r Teilnehmer*in soweit aktiviert und stabilisiert sein, dass er*sie an weitergehenden Fördermaßnahmen teilnehmen oder im Idealfall dem Vermittlungsprozess zugeführt werden kann.

Dauer

Die individuelle Teilnahmedauer eines*einer Teilnehmenden wird vom Bedarfsträger festgelegt. Sie beträgt in der Regel sechs Monate und höchstens neun Monate.Die Wochenstundenzahl beträgt grundsätzlich 39 Zeitstunden. Die tägliche Inanspruchnahme der Teilnehmer*innen darf neun Zeitstunden inklusive angemessener Pausenzeiten nicht überschreiten.Sollte aus Gründen, die in der Person des Teilnehmers oder der Teilnehmerin liegen, eine geringere Wochenstundenzahl erforderlich sein, um das Maßnahmeziel zu erreichen, kann vorübergehend eine geringere Wochenstundenzahl in Absprache mit dem Bedarfsträger vereinbart werden, welche 15 Stunden pro Woche nicht unterschreiten darf. Der Auftragnehmer hat darauf hinzuwirken, dass möglichst frühzeitig eine sukzessive Steigerung der wöchentlichen Teilnahmedauer bis zur Vollzeitteilnahme erfolgt.

Zugangsvoraussetzungen

Teilnehmer sind in der Regel
  • erwerbsfähige Leistungsberechtigte (über und unter 25 Jahre) mit ausgeprägtem Unterstützungsbedarf, die auf andere Weise nicht erreicht werden können, um sie für eine berufliche Qualifizierung oder eine Beschäftigungsaufnahme zu motivieren und schrittweise heranzuführen und die wegen der in ihrer Person liegenden Gründe ohne diese Förderung beruflich nicht oder noch nicht eingegliedert werden können.

Praktika

In Einzelfällen kann eine betriebliche Erprobung Bestandteil der individuellen Aktivierung sein.Die betriebliche Erprobung bei einem Arbeitgeber kann bis zu sechs Wochen betragen.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung
Starttermine: 02.06.2020

Einstieg noch möglich
Euro-Schulen AltenaGustav-Selve-Straße 61
58762 Altena

Ihr Ansprechpartner
Frau Nina Trimpop
Trimpop.Nina@eso.de
Dauer: 0 Tage

zurück zur Übersicht

Euro-Schulen Märkischer Kreis

Erich-Nörrenberg-Straße 7
58636 Iserlohn
Tel.: 02371 7726876
Fax.: 02371 7726880
E-Mail: iserlohn(at)eso.de

Unsere Öffnungszeiten:

Mo – Fr: 8 – 16:30 Uhr

Euro-Schulen Märkischer Kreis

Erich-Nörrenberg-Straße 7
58636 Iserlohn
Tel.: 02371 7726876
Fax.: 02371 7726880
E-Mail: iserlohn(at)eso.de

Unsere Öffnungszeiten:

Mo – Fr: 8 – 16:30 Uhr