Beratung gewünscht?

Gerne beraten wir Sie auch am Telefon und per E-Mail zu unseren Bildungsangeboten.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin.

Wir sind gern für Sie da!

Einzelcoaching für junge Flüchtlinge mit sozialpädagogischer Betreuung

Junge Flüchtlinge, die nach einem Ausbildung- oder Arbeitsplatz suchen, erhalten bei uns im Einzelcoaching Unterstützung und Begleitung. Ziel ist es, den jungen Flüchtlingen Orientierung im deutschen Ausbildungs- und Beschäftigungssystem zu geben. Wir werden ihnen außerdem ausreichende Kenntnisse über Zugangswege, Aufbau und Funktionsweise des deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarktes vermitteln, damit sie eine eigenständige Berufswahl treffen können. Vorrangig geht es darum, Ihnen dabei zu helfen, eine Ausbildung oder Arbeit aufnehmen zu können - für eine nachhaltige Integration in den deutschen Arbeitsmarkt.


Wenn Sie einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter besitzen, dann ist die Teilnahme an diesem Coaching für Sie kostenlos.

Inhalt

Modul 1: Aktivierung und Motivation
Feststellung der Fach-, Sozial- und Persönlichkeitskompetenz (20 Std.)
  • Durchführung diverser Test mit entsprechender Auswertung 
  • Ausführliche Einzelgespräche zur persönlichen Situation und dem familiären Umfeld (mit Erlaubnis der Teilnehmer)
  • Verbesserung der interkulturellen Kompetenz 
  • Feststellung des individuellen Unterstützungsbedarfes und Erstellung eines Förderplans
Abgleich der persönlichen Voraussetzungen mit den Anforderungen potentieller Arbeitgeber, Neuorientierung der beruflichen Ziele (10 Std.)
  • Berufsbezogener bzw. Berufswahltest mit entsprechender Auswertung
  • Vorstellung des regionalen und (wenn gewünscht) überregionalen Arbeitsmarktes mit der Ableitung der individuellen Chancen
  • Klärung der Möglichkeiten der beruflichen und räumlichen Mobilität  
Aktivierung und Motivation (70 Std.)
  • Bearbeitung der i. d. R. multiplen Vermittlungshemmnisse in Zusammenarbeit mit diversen Netzwerkpartnern (Schuldnerberatung, Bildungsträger mit der Zulassung für Deutschkurse, Jobcenter, Suchtberatung, Ausländerbehörde u.v.m.)
  • komplette Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Stellensuche in verschiedenen Arbeits- und Ausbildungsmarktportalen
  • Bewerbungstraining (Rollenspiele Vorstellungsgespräch, diverse Tests, verschiedene Bewerbungsarten)
Gesamt: 100 Std.

Modul 2: Kenntnisvermittlung in Übungsfirmen 
Verbesserung der berufsbezogenen Sprachkenntnisse (20 Std.)
  • Feststellung der vorhandenen Deutschkenntnisse 
  • Durchführung diverser Tests mit entsprechender Auswertung (mit Einverständnis des Teilnehmers)
Einsatz in unseren Übungsfirmen in verschiedenen Bereichen, um erste Einblicke in einen Ausbildungsalltag zu erhalten (48 Std.)
  • „Schnupperstunden“ in den einzelnen Bereichen 
  • Kennenlernen des Ausbildungsalltages mit Kenntnisvermittlung im praktischen und theoretischen Bereich 
Gesamt: 68 Std.

Zugangsvoraussetzungen

Teilnehmen können insbesondere junge Menschen unter 25 Jahren mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters, die
  • perspektivisch eine berufliche Ausbildung anstreben, 
  • Asylbewerber oder Geduldete mit Arbeitsmarktzugang oder Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge sind oder Ausländer, die im Rahmen des Familiennachzuges nach Deutschland gekommen sind und eine Aufenthaltserlaubnis nach § 27 Abs. 5 AufenthG besitzen, 
  • aufgrund ihrer persönlichen Situation (bspw. Fluchthintergrund, fehlende Orientierung im deutschen Ausbildungs- und Beschäftigungssystem, fehlende Motivation zur Aufnahme einer Ausbildung in einem unbekannten Ausbildungssystem) Hemmnisse aufweisen bzw. aufgrund sozialer Eingewöhnungsschwierigkeiten in einem fremden soziokulturellen Umfeld der besonderen Unterstützung bedürfen, um sie für eine Ausbildung und/oder für berufliche Qualifizierung zu motivieren und schrittweise an den Ausbildungsmarkt heranzuführen, 
  • die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben, 
  • über keine berufliche – in Deutschland anerkannte - Erstausbildung verfügen, 
  • über keine bzw. geringe berufliche Erfahrung verfügen, 
  • über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen,
  • wegen der in ihrer Person liegenden Gründe ohne diese Förderung nicht oder noch nicht eingegliedert werden können.

Praktika

Es ist ein optionales Praktikum mit insgesamt 120 Zeitstunden vorgesehen.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung
Starttermine:

Einstieg noch möglich
Euro-Schulen HoyerswerdaStraße des Friedens 20
02977 Hoyerswerda

Ihr Ansprechpartner
Frau Silvana Niemz
niemz.silvana@es.hoyerswerda.eso.de
Dauer: 0 Tage



Einstieg noch möglich
Euro-Schulen HoyerswerdaStraße des Friedens 20
02977 Hoyerswerda

Ihr Ansprechpartner
Frau Silvana Niemz
niemz.silvana@es.hoyerswerda.eso.de
Dauer: 0 Tage

zurück zur Übersicht

Euro-Schulen Hoyerswerda

Straße des Friedens 20
02977 Hoyerswerda

Tel.: 03571 930020
Fax: 03571 9300215

E-Mail: hoyerswerda(at)eso.de

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 7:00 - 15:30 Uhr

Euro-Schulen Hoyerswerda

Straße des Friedens 20
02977 Hoyerswerda

Tel.: 03571 930020
Fax: 03571 9300215

E-Mail: hoyerswerda(at)eso.de

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 7:00 - 15:30 Uhr