Aktuelle Deutschkurse Starttermine

Berufssprachkurs B2: 11.01.2021

Alphabetisierungskurs: 25.01.2021

Integrationskurs: 01.02.2021

Jetzt informieren und anmelden!

Wir bilden aus in folgenden Berufen:

Tourismuskaufmann*frau

Kaufmann*frau im Einzelhandel 

Verkäufer*in 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

03.07.2020

Endlich sind wir wieder zurück im Ausbildungsalltag. Hier bekommt Ihr einen kurzen Rückblick über unseren Unterricht während des Lockdowns.

Hoffentlich seid ihr alle gesund geblieben und habt die Zeit gut überstanden. Um euch einen Einblick über die vergangenen Wochen zu verschaffen, erzählen wir euch, wie wir die Corona-Krise überstanden haben.

Unter Einhaltung der Hygienemaßregeln konnten wir schon in der 18. KW die Euro-Schulen wieder besuchen, nachdem wir sechs Wochen online betreut wurden. Wir haben uns gefreut, uns wiederzusehen.

Wie fängt ein üblicher „Home-Schooling“-Tag an?

Die Unterrichtzeit ist gleich zwar geblieben, aber weil wir uns den Weg sparen konnten, durften wir länger schlafen. Wir konnten außerdem frei bestimmen, wo wir am Unterricht teilnehmen…sei es auf der Couch, im Garten…

Wie lief der Online-Unterricht ab?

In den ersten Wochen mussten wir Hausaufgaben bearbeiten, die uns per E-Mail zugestellt wurden. Die Bearbeitung mussten wir rechtzeitig per Mail abgeben. Später entschieden sich unsere Schulen für den Online-Unterricht, um nicht allzu viel von dem Schulstoff zu verpassen.
Unser Unterricht lief über verschiedene Apps wie MS-Teams ab. Wir hatten ausreichend Zeit, um uns mit den entsprechenden Unterlagen auf den Unterricht vorzubereiten. Der Unterricht fand blockweise statt mit den gewohnten Fächern. Die Besprechung wurde live durchgeführt. Anfangs war das gewöhnungsbedürftig, jedoch passten wir uns sehr schnell an.

Wie fand der Alltag in der Praxis statt?

Ein Teil von uns musste auch die betriebliche Phase aus dem Home-Office bewältigen. Der andere Teil musste zweimal wöchentlich persönlich in den Betrieb. Präsenz war nur da möglich, wo der Mindestabstand eingehalten werden konnte und die räumlichen Gegebenheiten vorhanden waren, sprich kein direkter Kundenkontakt, geringes Risiko der Ansteckungsgefahr unter Kolleg*innen. Aufgrund der veränderten Situation in der Branche beschäftigten wir uns hauptsächlich mit Stornierungen, Beschwerdemanagement und der besonderen Kundenbetreuung per E-Mail und Telefon. Auch hier haben wir gespürt, wie wichtig unsere Aufgabe ist und dass die richtige, fachkompetente und einfühlsame Kommunikation mit den Kunden eine entscheidende Rolle spielt. Einige von uns haben sich um die Existenz unserer Reisebüros und unserer Ausbildungsplätze gesorgt. Zum Glück geht es jetzt langsam wieder bergauf.

Wie geht es weiter?

Wir hoffen, dass nach den Sommerferien alles wieder seinen normalen Gang geht und wir alle gesund und munter bleiben.


Geschlechtergerechtigkeit gehört zu den Grundsätzen unseres Unternehmens. Sprachliche Gleichbehandlung ist dabei ein wesentliches Merkmal. Für den diskriminierungsfreien Sprachgebrauch verwenden wir in Texten den Gender Star bei allen personenbezogenen Bezeichnungen, um alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten einzuschließen. Versehentliche Abweichungen enthalten keine Diskriminierungsabsicht.

Euro-Schulen Berlin

Wittestraße 30e
13509 Berlin
Tel.: 030 435570585
E-Mail: Opens window for sending emailberlin(at)eso.de


Öffnungszeiten
Mo – Fr: 8 – 15:30 Uhr

Euro-Schulen Berlin

Wittestraße 30e
13509 Berlin
Tel.: 030 435570585
E-Mail: Opens window for sending emailberlin(at)eso.de


Öffnungszeiten
Mo – Fr: 8 – 15:30 Uhr