Aktuelle Deutschkurse Starttermine

Allgemeiner Integrationskurs: 2.11.2020

Berufssprachkurse  A2 + B1: 7.12.2020

Berufssprachkurs C1: 14.12.2020

Jetzt informieren und anmelden!

Azubis gesucht Einstieg noch möglich!

Tourismuskaufmann*frau

Kaufmann*frau im Einzelhandel 

Verkäufer*in 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

09.10.2020

Bereits zum sechsten Mal veranstaltete der Regionale Ausbildungsverbund (RAV) Reinickendorf die Tour „BSO auf Tour – Unternehmen laden ein“. Ziel dieses Formats ist es, den Teams der Berufs- und Studienorientierung (BSO) an den Sekundarschulen und Gymnasien in Berlin-Reinickendorf Einblicke in verschiedene Ausbildungsberufe zu gewähren und die vielfältigen Beschäftigungsfelder und Karrierechancen aufzuzeigen. Neben 13 Lehrkräften nutzten am 1. Oktober auch Akteur*innen, die am Übergang von der Schule in eine Ausbildung direkt beim Berliner Bezirk Reinickendorf stehen, die Gelegenheit, elf Ausbildungsberufe der Baubranche kennenzulernen. Coronabedingt war zwar ein Vor-Ort-Besuch in einem Nachwuchskräfte anlernenden Unternehmen nicht möglich, jedoch hatten die Koordinator*innen des RAV Reinickendorf vorausschauend gehandelt und ein tolles Alternativprogram für die Lehrkräfte organisiert.

Spannende Ausbildungen im Bauhandwerk

Die „Tour“ fand in den Räumen des Campus Hannah-Höch im Märkischen Viertel statt. Nach der Begrüßung durch die regionale Schulaufsicht Brita Tyedmers, richtete zunächst RAV-Netzwerkkoordinator Kilian Daske ein paar Worte an die interessierten Gäste. Göran Golz, seines Zeichens Nachwuchsreferent des Lehrbauhofs der Fachgemeinschaft Bau, präsentierte dem Publikum im Anschluss elf Ausbildungsberufe in den Bereichen Hochbau, Tiefbau und Ausbau. Dabei wurde schnell deutlich, dass das Bauhandwerk viele spannende und abwechslungsreiche Berufe umfasst und auch in schwierigen Zeiten eine sichere Branche darstellt, die Arbeitnehmer*innen eine dauerhafte Perspektive bietet. Handfeste Berufe wie Maurer*in, Zimmerer*in, Straßenbauer*in oder auch Stuckateur*in erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit und punkten durch reizvolle Entwicklungsmöglichkeiten.

Bewerbung per App

Darüber hinaus wurde den Lehrkräften die App anpacken.machen.de vorgestellt. Diese zeitgemäße Kampagne erlaubt es der Baubranche, auf Augenhöhe mit der jugendlichen Zielgruppe zu kommunizieren und sich selbiger als attraktiver Arbeitgeber zu zeigen. Die Bewerber*innen haben durch das leicht bedienbare Programm die Möglichkeit, sich bei einem Partnerunternehmen in wenigen und unkomplizierten Schritten um einen Bauberuf zu bewerben.

Die Veranstaltung und deren Organisation erhielten durch die Teilnehmer*innen ein überwiegend positives Feedback, verbunden mit dem Wunsch auf Wiederholung und der Beteiligung von weiteren Unternehmen.

Geschlechtergerechtigkeit gehört zu den Grundsätzen unseres Unternehmens. Sprachliche Gleichbehandlung ist dabei ein wesentliches Merkmal. Für den diskriminierungsfreien Sprachgebrauch verwenden wir in Texten den Gender Star bei allen personenbezogenen Bezeichnungen, um alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten einzuschließen. Versehentliche Abweichungen enthalten keine Diskriminierungsabsicht.

Euro-Schulen Berlin

Wittestraße 30e
13509 Berlin
Tel.: 030 435570585
E-Mail: Opens window for sending emailberlin(at)eso.de


Öffnungszeiten
Mo – Fr: 8 – 15:30 Uhr

Euro-Schulen Berlin

Wittestraße 30e
13509 Berlin
Tel.: 030 435570585
E-Mail: Opens window for sending emailberlin(at)eso.de


Öffnungszeiten
Mo – Fr: 8 – 15:30 Uhr