News

Was gibt´s Neues? Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten der ESO Education Group.

22 Juni 2017

ESA: Ausbildung und Studium für den Arbeitsmarkt des 21. Jahrhunderts

Die ESA – European Schools for Higher Education in Administration and Management steht seit ihrer Gründung im Jahr 1964 für moderne Abiturientenausbildungen. Die Querschnittsqualifikationen aus Fremdsprachen, Wirtschaft und angewandter IT-Technologien gewähren branchenübergreifend allerbeste Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Aber auch die Verbindung mit Spezialisierungen wie Marketing, Tourism and Event Management, Health Management oder Office Management vervollkommnen die zahlreichen Karriere-Erfolgsgeschichten unserer Absolventen.

Ausbildung plus Studium

Die Ausbildung zum International Administration Manager ESA richtet sich an Interessenten mit einer Hochschulzugangsberechtigung, die eine Alternative zu überfüllten Hörsälen suchen und sich mehr Praxisbezug, Betreuung und bessere Berufschancen wünschen. Der ESA-Abschluss wird auf der Grundlage des Europäischen Referenzrahmens einer Qualifikation der Stufe 5 zugeordnet. Diese Form des “kleinen“ Studiums nach europäischem Verständnis berechtigt in Kooperation mit den Partnerhochschulen der Euro Akademie zum Erwerb eines Bachelorgrades in weiteren zwei bis drei Semestern.

Dr. Gude von der WDS – Würzburger Dolmetscherschule sieht in der ESA-Ausbildung eine gute Alternative zu klassischen Fremdsprachenausbildungen wie Dolmetscher, Übersetzer oder Fremdsprachenkorrespondent, da mindestens zwei Fremdsprachen auf sehr hohem Niveau vermittelt werden.

Ausgezeichnete Erfolge

Die ESA-Ausbildung ist eine ausgezeichnete Vorbereitung auf den Studienabschnitt an den internationalen Partnerhochschulen der Euro Akademie. So erreichten 2016 elf von zwölf Teilnehmer der Euro Akademie Oldenburg das begehrte „First Class“ an der Dublin Business School. Mehr dazu im Newsbeitrag "Bachelor-Absolventen bekamen in Dublin Diplomurkunden überreicht".

Das New College Durham vergibt jährlich eine Auszeichnung für den besten internationalen Studenten. Unter den Preisträgern sind regelmäßig ESA-Absolventen, so z.B. auch Romy Demeter, ehemalige Schülerin der Euro Akademie Oldenburg. Julia Theimann, Leiterin der Euro Akademie Dortmund, bestätigt die guten Erfolge von ESA-Absolventen. „Die ESA-Absolventen integrieren sich mühelos an den Partnerhochschulen und schließen mit Bestnoten ab.“

Als International Administration Manager haben Absolventen vielfältige und interessante Möglichkeiten die Arbeitswelt zu erobern. Absolventen der Euro Akademie Trier bescheinigen tolle Jobchancen: Lesen Sie mehr dazu in den Referenzen. Aufgrund der ausgezeichneten Perspektiven ist auch die Euro Akademie Köln mittlerweile ESA-Mitglied und bietet den International Administration Manager mit den Schwerpunkten Office Management und Marketing an.

Intensivkurse und Studentenkonferenzen

Die enge Kooperation der ESA mit dem Netzwerk BUSINET – Global Business Education Network macht die Zeit an der Euro Akademie noch spannender. Mehr dazu im Newsbeitrag "ESA und BUSINET gehen ab 2016 zusammen". Teilnehmer haben jetzt die Möglichkeit an Intensivkursen der Mitgliedseinrichtungen teilzunehmen. Schüler der Euro Akademie Hamburg besuchten den Marketing-Workshop am New College Durham und viele neue Freundschaften geschlossen. Mehr dazu im Newsbeitrag "Journey into the past". „Eine tolle Möglichkeit, potentielle Studienorte vorab kennen zu lernen“, so Katharina Riesenbeck, Ausbildungsleiterin an der Euro Akademie Hamburg. Der Besuch der internationalen Studentenkonferenz ESAC in Edinburgh gehört zu den weiteren Highlights des internationalen Angebots und findet jedes Jahr im November statt.

Lesen Sie dazu auch die folgenden Newsbeiträge:

Zwei Plätze bei der BUSINET Student Conference

Unite Student Conference 2016 in Edinburgh

Dr. Klaus Drechsel, Bereichsgeschäftsführer der ESO Education Group und Mitglied im ESA-Vorstand, ist von dem transnationalen Ausbildungskonzept der ESA begeistert: „Die ESA hat seit ihrer Gründung wesentliche Meilensteine in der europäischen Bildung gelegt und ihr internationales Konzept ist nach wie vor hoch aktuell.“

Neugierig geworden? Dann schnell bewerben und noch dieses Jahr starten!

Hinweis zur Gender-Formulierung: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir im Text nur die männliche Form. Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen meint die gewählte Formulierung stets beide Geschlechter.