Würzburger Dolmetscherschule

Im Fremdsprachenstudium bildet die WDS zwei- oder dreisprachige Spezialisten für Fremdsprachenberufe aus - wahlweise mit zusätzlichem Profil in Betriebswirtschaft/IT oder in einer der Fachsprachen der Naturwissenschaften oder der Wirtschaft.

Hervorragender Ruf in der Fremdsprachenausbildung

Die vor über 60 Jahren gegründete Würzburger Dolmetscherschule (WDS) ist eine private, staatlich anerkannte Fachakademie und Berufsfachschule für Dolmetscher, Übersetzer und Fremdsprachenkorrespondenten. Angeschlossen ist ein Service für Fremdsprachen- und Firmentrainings sowie ein Seminarzentrum für Managementassistenten. Die WDS versteht sich heute mit ihrem vielfältigen Angebot als ein überregionales Fremdsprachenzentrum mit Schülern und Studierenden aus dem gesamten Bundesgebiet.

Wer sein Fremdsprachenstudium an der WDS erfolgreich absolviert hat, ist zwei- oder dreisprachiger Fremdsprachenspezialist – wahlweise mit zusätzlichem Profil in Betriebswirtschaft, der IT oder in einer der Fachsprachen der Naturwissenschaften oder der Wirtschaft.

mehr
„An der Würzburger Dolmetscherschule starten sprachbegeisterte junge Menschen, die eine anspruchsvolle praxisnahe Ausbildung mit kompetenten Muttersprachlern absolvieren und über Top-up-Bachelorangebote zusätzlich auch akademische Abschlüsse erwerben können – beste Voraussetzungen, um als gefragte Sprachenprofis in den Beruf zu starten.“
Dr. Jürgen Gude Leiter Würzburger Dolmetscherschule

Doppelabschluss mit Top-up-Bachelor

Über ein Top-up-Bachelor-Studium kann man innerhalb von zwei Semestern akademische Abschlüsse im In- und Ausland erlangen. Diese Kombination von praxisnaher Ausbildung und kurzem Studium ist eine echte Alternative zu universitärem oder dualem Studium. Hierfür hat die WDS über viele Jahre hinweg zahlreiche Kooperationen mit Hochschulen aufgebaut.

Im Gegensatz zu einem wissenschaftlichen Hochschulstudium stehen bei der WDS perfekte Sprachbeherrschung und Berufspraxis eindeutig im Vordergrund – bei vergleichbaren Eingangsvoraussetzungen. Auch was die Anzahl der Lernenden betrifft, ist die WDS mit ihren 350 Schülern und Studierenden angenehm überschaubar und ein Gegenpol zur oftmals anonymen staatlichen Hochschule. Kontakte zu Lehrenden und Mitlernenden sind schnell gefunden, und als Privatschule genießt die WDS großes Vertrauen, wenn es um fachliche Innovation und persönliches Engagement der meist muttersprachigen Dozenten geht.

Die Teilnahme am europäischen Programm „Erasmus+“ (internationaler Studentenaustausch) ermöglichen seit vielen Jahren die Vergabe von Stipendien für Auslandspraktika. Dies unterstreicht die zunehmende Internationalisierung des Ausbildungsangebots.

mehr

Eignung und Erfolg

Knapp 65 % der Gesamtschülerschaft sind sprachenbegeisterte (Fach-)Abiturienten.
Abiturienten und Realschüler gemeinsam erzielen – selbst gemessen am hohen Ausbildungsstandard in Bayern – überdurchschnittliche Ergebnisse in fast allen Abschlussprüfungen. Die Erfolgsraten liegen in den Ausbildungen bei 80 bis 100 % –
dank eines anspruchsvollen, modernen Unterrichts und klarer Erwartungen an die
sprachliche Eignung der Teilnehmer.

mehr

Lange Tradition

Die Historie der Würzburger Dolmetscherschule beginnt im Jahr 1954 mit einer Dolmetscherschule für den bundesweiten Sprachennachwuchs. Ab 1964 firmierte sie dann unter dem jetzigen offiziellen Namen „Würzburger Dolmetscherschule“, den sie auch behielt, als sie 1971 von der ESO Education Group übernommen wurde. Im Verlauf der folgenden Jahrzehnte wurde die Würzburger Dolmetscherschule zu einem „Kompetenzzentrum“ für Fremdsprachenberufe in Unterfranken und darüber hinaus. Unter der Geschäftsführung von Pierre Semidei erhielt sie 1973 die staatliche Anerkennung als Berufsfachschule und 1977 wurde sie Fachakademie für Fremdsprachenberufe. Ihren guten Ruf festigte sie auch durch die maßgebliche Mitgestaltung der entsprechenden Lehrpläne und die Mitwirkung am Ausbau des bayerischen Schulwesens. Zugleich wurde die WDS Prüfungszentrum für die Handelskammern in Paris, London und Madrid.

mehr
WDS am alten Standort im Bata-Haus, 1971–2011
StandortAusbildungen an der Würzburger Dolmetscherschule

Würzburg

  • Dolmetscher (+Top-up-Studium)
  • Übersetzer (+Top-up-Studium)
  • Fremdsprachenkorrespondent
  • Europasekretär ESA

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der WDS.

zur Homepage
Ihr Ansprechpartner

Dr. Jürgen Gude

Leitung

Paradeplatz 4 • 97070 Würzburg
Telefon 0931 52143